Webmail aau.at - Intranet Bibliothek facebook twitter
Wintersemester 2017/18

Wir wünschen allen einen guten und gelungenen Start ins neue Semester.

 
Sprechstunde Studienprogrammleitung

Wenn Sie Fragen zum Ihrem Studium haben, tragen Sie bitte Ihren Terminwunsch in dem Doodle der Studien-programmleiterin ein.

 
Digital Geographies

Vom 28. bis 29. Juni gab es einen uniweiten Workshop zum Thema: "Der Mensch im digitalen Zeitalter". Das Institut war mit einem eigenen Track zu "Aspekten einer Digitalen Geographie des Menschen" beteiligt. Hier gibt es die Videoaufzeichnungen.

 
Drucken
Friedrich Palencsar

Prof. Mag. Dr. Friedrich Palencsar

Prof. Mag. Dr.
Studienprgrammleiter der Studienrichtung Geographie
Leiter der Curricularkommission Geographie und d
er Curricularkommission Lehramt

office: Lakeside Park B02 L.2.2.17
phone: +43 (0)463 2700-3217
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sprechstunde: nach Vereinbarung

aau.at-Visitenkarte


Wissenschaftlicher Werdegang
Forschung
Publikationen - AAU-Forschungsdokumentation
Vorträge
Lehre


Wissenschaftliche Publikationen

Palencsar, Friedrich & Kornelia Tischler (2014): Praxis im lehramtsstudium. Ein Beitrag zum professionellen Handeln. In: Ilse Schrittesser, Isolde Malmberg, Ruth Mateus-Berr & Martin Steger (eds): Zauberformel Praxis. Zu den Möglichkeiten und Grenzen von Praxiserfahrungen in der LehrerInnenbildung. Wien: new academic press, 192-205.

Palencsar, Friedrich & Kornelia Tischler (2011): Fächerübergreifendes Projektstudium (FÜPS). In: Österreichische Universitätenkonferenz (Hrsg.): Best Spirit : Best Practice. Wien: Wilhelm Braumüller Universitäts-Verlagsbuchhandlung Ges.m.b.H: 294-295.

Palencsar, Friedrich (2011): Die ökonomische Bedeutung von Taschengeldausgaben am Schulstandort. In: umweltbildung.ch, Bern: Stiftung Umweltbildung Schweiz (SUB) 1/2011: 11.

Palencsar, Friedrich & Maria Strmenik (2010): "Gated Communities" in Istanbul. In: Geographische Rundschau, Braunschweig: Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann 1/2010: 20-27.

Palencsar, Friedrich (2010): Optionen der politischen Bildung im Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde. In: H. Ammerer, R. Krammer, U. Tanzer (Hrsg.): Politisches Lernen. Innsbruck, Wien, Bozen: StudienVerlag, Österreichische Beiträge zur Geschichtsdidaktik, Band 5: 218-222.

Palencsar, Friedrich (2008): Leben neben- oder miteinander - Leben mit Vorurteilen und Stereotypen: ein interkulturelles Projekt. In: C. Klepp, D. Rippitsch (Hrsg.): 25 Jahre Universitätslehrgang Politische Bildung in Österreich. Wien: facultas.wuv Universitätsverlag: 244-253.

Palencsar, Friedrich, Roswitha Ruidisch & Karen Ziener (2008): Approaches of integration - Findings of Crossborder Research and First Ideas for Further Projects. In: Glasnik (Hrsg.): Mednarodni znamstveni sestanek Prva Konferenca Geografov Zgornjega Jadrana - Skupno upravljanje brezmejnega Prostora. Koper: Znanstveno raziskovalno središče Republike Slovenije (ZRS): 72-74.

Palencsar, Friedrich & Kornelia Tischler (2008): FUEPS - Interdisciplinary project studies. An example for a competency based module in the curriculum for teacher education. In: Sleurs W (Hrsg.): CSCT (Curriculum, Sustainable development, Competences, Teacher training) Project Framework for education for sustainable development in teacher training. Leuven: Katholieke Hogeschool Leuven: 89-101.

Palencsar, Friedrich, D. Schneeweiss & R. Errath (2007): "Reindling-Potiza-Gubana". Ein Cross-Border-Projekt im Geographieunterricht zum Abbau von Stereotypen und Vorurteilen. In: Popp U., Tischler K. (Hrsg.): Fördern und Fordern an Schulen. München, Wien: Profil Verlag: 265-280.

Palencsar, Friedrich & Karen Ziener (2007): “Carta de Amicitiae”, Tourismuskarte im Maßstab 1:50 000 der Gemeinden Malborghetto-Valbrunna,und Tarvisio in Italien, Marktgemeinde Arnoldstein und Marktgemeinde Finkenstein in Österreich, Kranjska Gora und Bovec in Slowenien. Hermagor: RDZ Werbung + Marketing, 1 S.

Palencsar, Friedrich & Martin Seger (2006) : Metropole Istanbul. Berlin - Stuttgart: Gebrüder Borntraeger, Urbanisierung der Erde, 10, 358 S.

Palencsar, Friedrich, P. Antonitsch, W. Delanoy, A. Theuermann & Kornelia Tischler (Hrsg., 2006): Ich + Du ≠ Wir. Wege zur Kommunikation in der LehrerInnenbildung. Klagenfurt/Celovec: Drava Diskurs, Drava Verlag, 279 S.

Palencsar, Friedrich, P. Antonitsch, W. Delanoy, A. Theuermann & Kornelia Tischler (2006): Ich + Du ist nicht gleich Wir. Wege zur Kommunikation in der LehrerInnenbildung. In: P. Antonitsch, W. Delanoy, F. Palencsar, A. Theuermann, K. Tischler (Hrsg.): Ich + Du ist nicht gleich Wir. Klagenfurt: Drava Verlag, drava Diskurs, 5: 7-12.

Palencsar, Friedrich & P. Antonitsch (2006): Die Wege der Kommunikation aus der Sicht der Studierenden. Darstellung der Ergebnisse der Projektarbeiten. In: F. Palencsar, P. Antonitsch, W. Delanoy, A. Theuermann, K. Tischler (Hrsg.): Ich + Du ≠ Wir. Wege zur Kommunikation in der LehrerInnenbildung. Klagenfurt/Celovec: Drava Diskurs, Drava Verlag: 61-95.

Palencsar, Friedrich (2006): „Kontrollierte Kommunikationsräume“ als Folge der Privatisierung des öffentlichen Raumes. In: F. Palencsar, P. Antonitsch, W. Delanoy, A. Theuermann, K. Tischler (Hrsg.): Ich + Du ≠ Wir. Wege zur Kommunikation in der LehrerInnenbildung. Klagenfurt/Celovec: Drava Diskurs, Drava Verlag: 203-220.

Palencsar, Friedrich (2006): Wetter und Tourismus. In: AUS:BLICKE 24, Zeitschrift für österreichische Kultur und Sprache. Zentrum für Österreichstudien, Nr. 6: 21-23.

Palencsar, Friedrich & Heribert Altziebler (2006): Cooperation in Teacher Education between University and Schools – the First Five Years. In: R. Kyburz-Graber, P. Hart, P. Posch, I. Robottom (Hrsg.): Reflective Practice in Teacher Education – Learning from Case Studies on Environmental Education. Bruesseles, Frankfurt am Main, New York, Berlin: Peter Lang Verlag: 155-166.

Palencsar, Friedrich, Karen Ziener & Petra Hössl (2006): Crossborder-cooperation - a large Spectrum of Research Areas. Case Studies from the Institute of Geography and Regional Studies at the Alpen-Adria University in Klagenfurt, Austria. In: J. Zupancic (Hrsg.): Structural analysis of spatial and human sources for interregional cooperation in southeast Europe, Slovenia and Austria. Ljubljana: Department of Geography, Faculty of Arts, University of Ljubljana: 97-105.

Palencsar, Friedrich, Petra Hössl, R. Fillafer & M. Steinwender (2006): EU vor Ort - praxisorientierte, schüleradäquate (fächerübergreifende) Projekte der Sekundarstufe. Unterrichtsmaterialien im Rahmen des EU-Projektes "Europa im Unterricht". Klagenfurt: Kärntner Landesregierung: 59 S.

Palencsar, Friedrich, Kornelia Tischler & Werner Wintersteiner (Hrsg., 2005): Wissen schafft Frieden. Friedenspädagogik in der LehrerInnenausbildung. Klagenfurt: Drava: 312 S.

Palencsar, Friedrich & Kornelia Tischler (2005): Vom Kleinen und vom Großen Frieden. Erfahrungen aus der universitären LehrerInnenbildung. In: F. Palencsar, K. Tischler, W. Wintersteiner (Hrsg.): Wissen schafft Frieden. Klagenfurt: Drava Verlag, Drava Diskurs, 2: 27-57.

Palencsar, Friedrich, Werner Wintersteiner & Kornelia Tischler (2005): Wissen schafft Frieden. Über das prekäre Verhältnis von Wissenschaft, Bildung und Frieden. In: F. Palencsar, K. Tischler, W. Wintersteiner (Hrsg.): Wissen schafft Frieden. Friedenspädagogik in der LehrerInnenbildung. Klagenfurt: Drava, Drava Diskurs: 13-23.

Palencsar, Friedrich (2005): Das Kaufverhalten von Jugendlichen - Versuch eines didaktischen Brückenschlages zwischen Jugendkultur und Kulturlandschaft im Rahmen eines Kooperationsprojektes in der Lehrer/innenbildung. In: F. Radits, F. Rauch, U. Kattmann (Hrsg.): Gemeinsam Forschen - Gemeinsam Lernen. Wissen, Bildung und Nachhaltige Entwicklung. Innsbruck [u. a.]: Studienverlag: 331-348.

Palencsar, Friedrich & Ch. Vielhaber (2005): IMST - weit mehr als ein topographischer Begriff oder: Wie kann sich die Schulgeographie der Didaktik der Naturwissenschaften annähern, ohne ihre Identität zu verlieren? In: GW-Unterricht, Heft 96: 45 - 48.

10/2010 – 7/2011   Co-Leiterin des interdisziplinären Forscherjahres „Communicating Disaster“, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld

seit 9/2010            Professorin für „Geographie und Regionalforschung“ an der Universität Klagenfurt

2/2010 – 7/2010     Fellow am Rachel Carson Center for Environment and Society, München

SS 2009                Dozentin am Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien

10 + 11/2008         Gastdozentin zur „Integrativen Geographie“ am Institut für Geographie der Universität Innsbruck, Forschungsschwerpunkt „Globaler Wandel – regionale Nachhaltigkeit“

4/2008 – 3/2009     Vertretung der Professur für „Angewandte Anthropogeographie“ am Lehrstuhl für
sozialwissenschaftliche Geographie der Ludwig Maximilians-Universität München

21. Nov. 2007        Habilitation in Geographie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Titel der Habilitationsschrift „Gesellschaft, Mensch, Umwelt – beobachtet. Ein Beitrag zur Theorie der Geographie“

3/2007 – 1/2008     Gastprofessorin für „Humangeographie und Theoretische Geographie “ am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien

WS 2006/2007       Vertretung der Professur „Angewandte Geographie/Anthropogeographie“ in der Abt.  Geographie im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel

SS 2006                Vertretung der Professur für „Stadtgeographie“ am Institut für Humangeographie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

12/2000 – 9/2005   Wissenschaftliche Angestellte am Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

13. Juli 2001          Promotion in Geographie mit „summa cum laude“. Dissertationsschrift:  „Trend- und Natursport als System. Die Karriere einer Sportlandschaft am Beispiel Moab, Utah“.

Gutachtende: Prof. Dr. Anton Escher, Geographisches Institut, Universität Mainz

Prof. Dr. Bettina Heintz, Institut für Soziologie, Universität Mainz

Prof. Dr. Herbert Popp, Geographisches Institut, Universität Bayreuth

2/1997 – 12/2001   Mitarbeiterin in dem DFG-Forschungsprojekt „Wechselwirkungen von Trend- und Natursportarten mit der Gesellschaft und ihre Auswirkungen auf Natur und Umwelt“. Leitung: Prof. Dr. Anton Escher. Förderung des Projekts durch Zentrum für Umweltforschung der Universität Mainz von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

21. Dez. 1995        Magistra Artium in Publizistik

Thema der Abschlussarbeit: „Interviewerfehler in standardisierten Interviews“

Betreuer: Prof. Dr. Hans Mathias Kepplinger

4/1989 – 12/1995   Studium der Publizistik, Geographie und Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1983                     Abitur am Hohenstaufen-Gymnasium in Eberbach/N. (Baden-Württemberg)

1980                     Mittlere Reife an der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Neckarsteinach (Hessen)

 
Webdesign by Senoner&Muratovic