Webmail aau.at - Intranet Bibliothek facebook twitter
Vortrag: Geography Education in Portugal

Wir möchten Sie herzlich zum WIWI aktuell-Vortrag "Geography Education in Portugal" von Maria Helena Fidalgo Esteves am 30. November um 17 Uhr einladen. Details zum Vortrag finden Sie hier.

 
Geographie-Werkstatt in Klagenfurt

Vom 1. bis 2. März 2018 veranstaltet das Institut die nächste, vom Verband der wissenschaftlichen Geographie Österreichs organisierte, Geographie-Werkstatt. Informationen zur Einreichung und Anmeldung gibt es bei geographieverband.at

 
Sprechstunde Studienprogrammleitung

Wenn Sie Fragen zum Ihrem Studium haben, tragen Sie bitte Ihren Terminwunsch in dem Doodle der Studien-programmleiterin ein.

 
Drucken
Friedrich Palencsar

Prof. Mag. Dr. Friedrich Palencsar

Prof. Mag. Dr.


phone: +43 (0)463 2700-3217
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sprechstunde: nach Vereinbarung

aau.at-Visitenkarte


Wissenschaftlicher Werdegang
Forschung
Publikationen - AAU-Forschungsdokumentation
Vorträge
Lehre


Wissenschaftliche Publikationen

Palencsar, Friedrich & Kornelia Tischler (2014): Praxis im lehramtsstudium. Ein Beitrag zum professionellen Handeln. In: Ilse Schrittesser, Isolde Malmberg, Ruth Mateus-Berr & Martin Steger (eds): Zauberformel Praxis. Zu den Möglichkeiten und Grenzen von Praxiserfahrungen in der LehrerInnenbildung. Wien: new academic press, 192-205.

Palencsar, Friedrich & Kornelia Tischler (2011): Fächerübergreifendes Projektstudium (FÜPS). In: Österreichische Universitätenkonferenz (Hrsg.): Best Spirit : Best Practice. Wien: Wilhelm Braumüller Universitäts-Verlagsbuchhandlung Ges.m.b.H: 294-295.

Palencsar, Friedrich (2011): Die ökonomische Bedeutung von Taschengeldausgaben am Schulstandort. In: umweltbildung.ch, Bern: Stiftung Umweltbildung Schweiz (SUB) 1/2011: 11.

Palencsar, Friedrich & Maria Strmenik (2010): "Gated Communities" in Istanbul. In: Geographische Rundschau, Braunschweig: Bildungshaus Schulbuchverlage Westermann 1/2010: 20-27.

Palencsar, Friedrich (2010): Optionen der politischen Bildung im Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde. In: H. Ammerer, R. Krammer, U. Tanzer (Hrsg.): Politisches Lernen. Innsbruck, Wien, Bozen: StudienVerlag, Österreichische Beiträge zur Geschichtsdidaktik, Band 5: 218-222.

Palencsar, Friedrich (2008): Leben neben- oder miteinander - Leben mit Vorurteilen und Stereotypen: ein interkulturelles Projekt. In: C. Klepp, D. Rippitsch (Hrsg.): 25 Jahre Universitätslehrgang Politische Bildung in Österreich. Wien: facultas.wuv Universitätsverlag: 244-253.

Palencsar, Friedrich, Roswitha Ruidisch & Karen Ziener (2008): Approaches of integration - Findings of Crossborder Research and First Ideas for Further Projects. In: Glasnik (Hrsg.): Mednarodni znamstveni sestanek Prva Konferenca Geografov Zgornjega Jadrana - Skupno upravljanje brezmejnega Prostora. Koper: Znanstveno raziskovalno središče Republike Slovenije (ZRS): 72-74.

Palencsar, Friedrich & Kornelia Tischler (2008): FUEPS - Interdisciplinary project studies. An example for a competency based module in the curriculum for teacher education. In: Sleurs W (Hrsg.): CSCT (Curriculum, Sustainable development, Competences, Teacher training) Project Framework for education for sustainable development in teacher training. Leuven: Katholieke Hogeschool Leuven: 89-101.

Palencsar, Friedrich, D. Schneeweiss & R. Errath (2007): "Reindling-Potiza-Gubana". Ein Cross-Border-Projekt im Geographieunterricht zum Abbau von Stereotypen und Vorurteilen. In: Popp U., Tischler K. (Hrsg.): Fördern und Fordern an Schulen. München, Wien: Profil Verlag: 265-280.

Palencsar, Friedrich & Karen Ziener (2007): “Carta de Amicitiae”, Tourismuskarte im Maßstab 1:50 000 der Gemeinden Malborghetto-Valbrunna,und Tarvisio in Italien, Marktgemeinde Arnoldstein und Marktgemeinde Finkenstein in Österreich, Kranjska Gora und Bovec in Slowenien. Hermagor: RDZ Werbung + Marketing, 1 S.

Palencsar, Friedrich & Martin Seger (2006) : Metropole Istanbul. Berlin - Stuttgart: Gebrüder Borntraeger, Urbanisierung der Erde, 10, 358 S.

Palencsar, Friedrich, P. Antonitsch, W. Delanoy, A. Theuermann & Kornelia Tischler (Hrsg., 2006): Ich + Du ≠ Wir. Wege zur Kommunikation in der LehrerInnenbildung. Klagenfurt/Celovec: Drava Diskurs, Drava Verlag, 279 S.

Palencsar, Friedrich, P. Antonitsch, W. Delanoy, A. Theuermann & Kornelia Tischler (2006): Ich + Du ist nicht gleich Wir. Wege zur Kommunikation in der LehrerInnenbildung. In: P. Antonitsch, W. Delanoy, F. Palencsar, A. Theuermann, K. Tischler (Hrsg.): Ich + Du ist nicht gleich Wir. Klagenfurt: Drava Verlag, drava Diskurs, 5: 7-12.

Palencsar, Friedrich & P. Antonitsch (2006): Die Wege der Kommunikation aus der Sicht der Studierenden. Darstellung der Ergebnisse der Projektarbeiten. In: F. Palencsar, P. Antonitsch, W. Delanoy, A. Theuermann, K. Tischler (Hrsg.): Ich + Du ≠ Wir. Wege zur Kommunikation in der LehrerInnenbildung. Klagenfurt/Celovec: Drava Diskurs, Drava Verlag: 61-95.

Palencsar, Friedrich (2006): „Kontrollierte Kommunikationsräume“ als Folge der Privatisierung des öffentlichen Raumes. In: F. Palencsar, P. Antonitsch, W. Delanoy, A. Theuermann, K. Tischler (Hrsg.): Ich + Du ≠ Wir. Wege zur Kommunikation in der LehrerInnenbildung. Klagenfurt/Celovec: Drava Diskurs, Drava Verlag: 203-220.

Palencsar, Friedrich (2006): Wetter und Tourismus. In: AUS:BLICKE 24, Zeitschrift für österreichische Kultur und Sprache. Zentrum für Österreichstudien, Nr. 6: 21-23.

Palencsar, Friedrich & Heribert Altziebler (2006): Cooperation in Teacher Education between University and Schools – the First Five Years. In: R. Kyburz-Graber, P. Hart, P. Posch, I. Robottom (Hrsg.): Reflective Practice in Teacher Education – Learning from Case Studies on Environmental Education. Bruesseles, Frankfurt am Main, New York, Berlin: Peter Lang Verlag: 155-166.

Palencsar, Friedrich, Karen Ziener & Petra Hössl (2006): Crossborder-cooperation - a large Spectrum of Research Areas. Case Studies from the Institute of Geography and Regional Studies at the Alpen-Adria University in Klagenfurt, Austria. In: J. Zupancic (Hrsg.): Structural analysis of spatial and human sources for interregional cooperation in southeast Europe, Slovenia and Austria. Ljubljana: Department of Geography, Faculty of Arts, University of Ljubljana: 97-105.

Palencsar, Friedrich, Petra Hössl, R. Fillafer & M. Steinwender (2006): EU vor Ort - praxisorientierte, schüleradäquate (fächerübergreifende) Projekte der Sekundarstufe. Unterrichtsmaterialien im Rahmen des EU-Projektes "Europa im Unterricht". Klagenfurt: Kärntner Landesregierung: 59 S.

Palencsar, Friedrich, Kornelia Tischler & Werner Wintersteiner (Hrsg., 2005): Wissen schafft Frieden. Friedenspädagogik in der LehrerInnenausbildung. Klagenfurt: Drava: 312 S.

Palencsar, Friedrich & Kornelia Tischler (2005): Vom Kleinen und vom Großen Frieden. Erfahrungen aus der universitären LehrerInnenbildung. In: F. Palencsar, K. Tischler, W. Wintersteiner (Hrsg.): Wissen schafft Frieden. Klagenfurt: Drava Verlag, Drava Diskurs, 2: 27-57.

Palencsar, Friedrich, Werner Wintersteiner & Kornelia Tischler (2005): Wissen schafft Frieden. Über das prekäre Verhältnis von Wissenschaft, Bildung und Frieden. In: F. Palencsar, K. Tischler, W. Wintersteiner (Hrsg.): Wissen schafft Frieden. Friedenspädagogik in der LehrerInnenbildung. Klagenfurt: Drava, Drava Diskurs: 13-23.

Palencsar, Friedrich (2005): Das Kaufverhalten von Jugendlichen - Versuch eines didaktischen Brückenschlages zwischen Jugendkultur und Kulturlandschaft im Rahmen eines Kooperationsprojektes in der Lehrer/innenbildung. In: F. Radits, F. Rauch, U. Kattmann (Hrsg.): Gemeinsam Forschen - Gemeinsam Lernen. Wissen, Bildung und Nachhaltige Entwicklung. Innsbruck [u. a.]: Studienverlag: 331-348.

Palencsar, Friedrich & Ch. Vielhaber (2005): IMST - weit mehr als ein topographischer Begriff oder: Wie kann sich die Schulgeographie der Didaktik der Naturwissenschaften annähern, ohne ihre Identität zu verlieren? In: GW-Unterricht, Heft 96: 45 - 48.

10/2010 – 7/2011   Co-Leiterin des interdisziplinären Forscherjahres „Communicating Disaster“, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld

seit 9/2010            Professorin für „Geographie und Regionalforschung“ an der Universität Klagenfurt

2/2010 – 7/2010     Fellow am Rachel Carson Center for Environment and Society, München

SS 2009                Dozentin am Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien

10 + 11/2008         Gastdozentin zur „Integrativen Geographie“ am Institut für Geographie der Universität Innsbruck, Forschungsschwerpunkt „Globaler Wandel – regionale Nachhaltigkeit“

4/2008 – 3/2009     Vertretung der Professur für „Angewandte Anthropogeographie“ am Lehrstuhl für
sozialwissenschaftliche Geographie der Ludwig Maximilians-Universität München

21. Nov. 2007        Habilitation in Geographie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Titel der Habilitationsschrift „Gesellschaft, Mensch, Umwelt – beobachtet. Ein Beitrag zur Theorie der Geographie“

3/2007 – 1/2008     Gastprofessorin für „Humangeographie und Theoretische Geographie “ am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien

WS 2006/2007       Vertretung der Professur „Angewandte Geographie/Anthropogeographie“ in der Abt.  Geographie im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel

SS 2006                Vertretung der Professur für „Stadtgeographie“ am Institut für Humangeographie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

12/2000 – 9/2005   Wissenschaftliche Angestellte am Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

13. Juli 2001          Promotion in Geographie mit „summa cum laude“. Dissertationsschrift:  „Trend- und Natursport als System. Die Karriere einer Sportlandschaft am Beispiel Moab, Utah“.

Gutachtende: Prof. Dr. Anton Escher, Geographisches Institut, Universität Mainz

Prof. Dr. Bettina Heintz, Institut für Soziologie, Universität Mainz

Prof. Dr. Herbert Popp, Geographisches Institut, Universität Bayreuth

2/1997 – 12/2001   Mitarbeiterin in dem DFG-Forschungsprojekt „Wechselwirkungen von Trend- und Natursportarten mit der Gesellschaft und ihre Auswirkungen auf Natur und Umwelt“. Leitung: Prof. Dr. Anton Escher. Förderung des Projekts durch Zentrum für Umweltforschung der Universität Mainz von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

21. Dez. 1995        Magistra Artium in Publizistik

Thema der Abschlussarbeit: „Interviewerfehler in standardisierten Interviews“

Betreuer: Prof. Dr. Hans Mathias Kepplinger

4/1989 – 12/1995   Studium der Publizistik, Geographie und Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1983                     Abitur am Hohenstaufen-Gymnasium in Eberbach/N. (Baden-Württemberg)

1980                     Mittlere Reife an der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Neckarsteinach (Hessen)

 
Webdesign by Senoner&Muratovic